Sustaining Growth Accelerations And Pro Poor Growth In Africa Epub

Sustaining Growth Accelerations and Pro Poor Growth in Africa  EPub  PDF
Author: Mr. Sanjeev Gupta
Publisher: International Monetary Fund
ISBN: 1451999461
Size: 28.45 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Business & Economics
Languages : en
Pages : 54
View: 2091

Get Book



Book Description: Are improvements in growth in Sub-Saharan Africa (SSA) since the mid-1990s sustainable? What types of growth strategies contribute the most to reducing poverty? This paper examines these questions in four stages. First, it explores the factors contributing to the post- 1995 improvement in growth. Second, to shed some light on factors associated with substantial jumps in growth rates that are sustained in the medium term, an analysis of the correlates of growth accelerations is presented. Third, the paper examines the consistency of the SSA data with some important predictions from the literature directly linking such areas as fiscal policy, financial development, or institutions and growth. Fourth, it reviews recent evidence regarding lessons on the type of growth process that is most effective at raising the incomes of the poor.

Sustaining Growth Accelerations And Pro Poor Growth In Africa

Sustaining Growth Accelerations and Pro Poor Growth in Africa PDF
Author: Catherine A. Pattillo
Publisher: International Monetary Fund
ISBN:
Size: 25.38 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Africa, Sub-Saharan
Languages : en
Pages : 68
View: 5110

Get Book



Book Description: Growth in sub-Saharan Africa has shown recent signs of improvement, but is still short of levels needed to attain the Millennium Development Goals. Economists have placed increasing emphasis on understanding the policies that promote sustained jumps in medium-term growth, and the paper applies this approach to African countries. The evidence presented finds an important growth-supporting role for particular kinds of institutions and policies, but also highlights aspects of growth that are still not well understood. Policy guidance for ensuring that the poor benefit from growth is also discussed.--Publisher's description.

Sustaining And Accelerating Pro Poor Growth In Africa

Sustaining and Accelerating Pro Poor Growth in Africa PDF
Author: Catherine A. Pattillo
Publisher: International Monetary Fund
ISBN:
Size: 49.14 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Business & Economics
Languages : en
Pages : 88
View: 2158

Get Book



Book Description: This publication examines whether the improvements in economic growth in sub-Saharan Africa since the mid 1990s are sustainable and explores which strategies have been most effective in contributing to poverty reduction objectives. Topics considered include: key factors which have contributed to the recent improvement in growth performance; differences in performance across subgroups and countries in the region; incidence and timing of growth accelerations; links with changes in fiscal policy and financial development, economic infrastructure and political institutions; and lessons on the macroeconomic policies that have proved most effective for raising the incomes of the poor.

All You Need Is Less

All you need is less PDF
Author: Niko Paech
Publisher:
ISBN: 9783962385101
Size: 15.51 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category :
Languages : de
Pages :
View: 3968

Get Book



Book Description:

Warum Nationen Scheitern

Warum Nationen scheitern PDF
Author: Daron Acemoglu
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 310402247X
Size: 30.22 MB
Format: PDF, Docs
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 608
View: 688

Get Book



Book Description: Der Klassiker - von sechs Wirtschaftsnobelpreisträgern empfohlen, eine Pflichtlektüre! Warum sind Nationen reich oder arm? Starökonom Daron Acemoglu und Harvard-Politologe James Robinson geben eine ebenso schlüssige wie eindrucksvolle Antwort auf diese grundlegende Frage. Anhand zahlreicher, faszinierender Fallbeispiele – von den Conquistadores über die Industrielle Revolution bis zum heutigen China, von Sierra Leone bis Kolumbien – zeigen sie, mit welcher Macht die Eliten mittels repressiver Institutionen sämtliche Regeln zu ihren Gunsten manipulieren - zum Schaden der vielen Einzelnen. Ein spannendes und faszinierendes Plädoyer dafür, dass Geschichte und Geographie kein Schicksal sind. Und ein überzeugendes Beispiel, dass die richtige Analyse der Vergangenheit neue Wege zum Verständnis unserer Gegenwart und neue Perspektiven für die Zukunft eröffnet. Ein provokatives, brillantes und einzigartiges Buch. »Dieses Buch werden unsere Ur-Ur-Urenkel in zweihundert Jahren noch lesen.« George Akerlof, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Eine absolut überzeugende Studie.« Gary S. Becker, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wirklich wichtiges Buch.« Michael Spence, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Acemoglu und Robinson begeistern und regen zum Nachdenken an.« Robert Solow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiges, unverzichtbares Werk.« Peter Diamond, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiger Beitrag zur Debatte, warum Staaten mit gleicher Vorrausetzung sich so wesentlich in wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen unterscheiden.« Kenneth J. Arrow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Diese faktenreiche und ermutigende Streitschrift lehrt uns, dass die Geschichte glücklich enden kann, wenn ihr kein Mensch mehr als Versuchsobjekt dient.« Michael Holmes, NZZ am Sonntag »Anderthalb Jahrzehnte Arbeit eines Pools von Wissenschaftlern, auf 600 Seiten zusammengefasst durch zwei Forscher von Weltrang – und dies kommt heraus: eine Liebeserklärung an Institutionen, die im Sinne ihrer Bürger funktionieren. [...] bestechend.« Elisabeth von Thadden, Die Zeit »Sie werden von diesem Buch begeistert sein.« Jared Diamond, Pulitzer Preisträger und Autor der Weltbestseller »Kollaps« und »Arm und Reich« » Ein höchst lesenswertes Buch.« Francis Fukuyama, Autor des Bestsellers »Das Ende der Geschichte« »Ein phantastisches Buch. Acemoglu und Robinson gehen das wichtigste Problem der Sozialwissenschaften an – eine Frage, die führende Denker seit Jahrhunderten plagt – und liefern eine in ihrer Einfachheit und Wirkmächtigkeit brillante Antwort. Eine wunderbar lesbare Mischung aus Geschichte, Politikwissenschaft und Ökonomie, die unser Denken verändern wird. Pflichtlektüre.« Steven Levitt, Autor von »Freakonomics«

Angriff Der Algorithmen

Angriff der Algorithmen PDF
Author: Cathy O'Neil
Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG
ISBN: 3446257780
Size: 74.69 MB
Format: PDF
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 336
View: 2515

Get Book



Book Description: Algorithmen nehmen Einfluss auf unser Leben: Von ihnen hängt es ab, ob man etwa einen Kredit für sein Haus erhält und wie viel man für die Krankenversicherung bezahlt. Cathy O’Neil, ehemalige Hedgefonds-Managerin und heute Big-Data-Whistleblowerin, erklärt, wie Algorithmen in der Theorie objektive Entscheidungen ermöglichen, im wirklichen Leben aber mächtigen Interessen folgen. Algorithmen nehmen Einfluss auf die Politik, gefährden freie Wahlen und manipulieren über soziale Netzwerke sogar die Demokratie. Cathy O’Neils dringlicher Appell zeigt, wie sie Diskriminierung und Ungleichheit verstärken und so zu Waffen werden, die das Fundament unserer Gesellschaft erschüttern.

Das Ende Der Armut

Das Ende der Armut PDF
Author: Jeffrey Sachs
Publisher:
ISBN: 9783570550120
Size: 35.88 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Armut - Bekämpfung
Languages : de
Pages : 476
View: 317

Get Book



Book Description:

An Essay On The Principle Of Population As It Affects The Future Improvement Of Society

An Essay On the Principle of Population  As It Affects the Future Improvement of Society PDF
Author: T.R. Malthus
Publisher: Рипол Классик
ISBN: 587700588X
Size: 23.71 MB
Format: PDF, ePub
Category : History
Languages : en
Pages :
View: 4771

Get Book



Book Description: An essay on the principle of population, or, A view of its past and present effects on human happiness. With an inquiry into our prospects respecting the future removal or mitigation of the evils which it occasions. In Three Volumes. Volume 1.

Das Globalisierungs Paradox

Das Globalisierungs Paradox PDF
Author: Dani Rodrik
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406756557
Size: 22.17 MB
Format: PDF, ePub
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 432
View: 3816

Get Book



Book Description: Das Standardwerk zum «Trilemma der Globalisierung» - jetzt mit einem Nachwort von Professor Gabriel Felbermayr. «Dani Rodrik führt uns pointiert vor Augen, dass wir uns in einem Dreieck der Unvereinbarkeiten bewegen: Zwischen den Zielen mehr Demokratie, mehr nationale Selbstbestimmung und mehr wirtschaftliche Globalisierung gibt es keine Schnittmenge. Die Demokratie wollen und dürfen wir nicht aufgeben, die Globalisierung werden wir nicht verhindern. Die Auseinandersetzung mit Rodriks These zwingt deshalb dazu, über nationale Grenzen hinauszudenken und den Multilateralismus zu stärken.» Wolfgang Schäuble

Die Weltweite Ungleichheit

Die weltweite Ungleichheit PDF
Author: Facundo Alvaredo
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406723861
Size: 14.21 MB
Format: PDF, ePub
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 456
View: 2533

Get Book



Book Description: Mit seinem Weltbestseller «Das Kapital im 21. Jahrhundert» hat Thomas Piketty eine heftige Kontroverse über die wachsende Ungleichheit in den westlichen Gesellschaften und deren Ursachen ausgelöst. Nun folgt der «World Inequality Report» – der gründlichste und aktuellste Bericht zur Lage der weltweiten Ungleichheit. Ein junges Team von Ökonomen, zu dem auch Piketty gehört, legt darin Fakten und Analysen vor, die ganz klar zeigen: Fast überall auf der Welt nimmt die Ungleichheit dramatisch zu. 1980 verdienten in den USA die unteren 50 Prozent der Lohnskala 21 Prozent des gesamten nationalen Einkommens, während das oberste 1 Prozent 11 Prozent des gesamten Einkommens mit nach Hause nahm. Doch dieser gewaltige Spagat hat sich heute sogar noch umgekehrt: Während die untersten 50 Prozent nur noch 13 Prozent des Einkommens nach Hause bringen, sichert sich das oberste 1 Prozent mehr als 20 Prozent des gesamten Einkommens. Diesen Trend zunehmender ökonomischer Ungleichheit gibt es nicht nur in den USA, sondern nahezu überall auf der Welt. Er wirkt wie eine bedrohliche kapitalistische Urgewalt, gegen die sich im Zeitalter von Globalisierung und Beschleunigung nichts ausrichten lässt. Der «World Inequality Report» zeigt, dass dies nicht stimmt. Wir können und müssen etwas gegen diesen Trend unternehmen – und eine starke Demokratie mit klaren Spielregeln für die Marktwirtschaft kann dies bewirken.