Das Ende Der Geschichte

Das Ende der Geschichte PDF
Author: Francis Fukuyama
Publisher:
ISBN: 9783463401324
Size: 42.69 MB
Format: PDF, Docs
Category : History
Languages : de
Pages : 510
View: 194

Get Book



Book Description:

Der Zerfall Der Demokratie

Der Zerfall der Demokratie PDF
Author: Yascha Mounk
Publisher: Droemer eBook
ISBN: 3426444976
Size: 39.88 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 352
View: 6204

Get Book



Book Description: Die Demokratie droht zu scheitern. Politikverweigerung und rechtspopulistische Parteien wie AfD, FPÖ und Front National untergraben stabile Regierungen. Der Havard-Politologe Yascha Mounk legt Gründe und Mechanismen offen, die westliche liberale Rechtsstaaten – so auch die USA unter Donald Trump – erodieren lassen. Die Demokratie steckt weltweit in einer tiefen Krise. Die Zahl der Protestwähler steigt, Populisten erstarken, traditionelle Parteiensysteme kollabieren. Der renommierte Politologe Yascha Mounk untersucht diesen alarmierenden Zustand, der zwei Muster erkennen lässt: Entweder werden wie in den USA, Ungarn, Polen und der Türkei Demagogen ins Amt gewählt, die die Rechte von Minderheiten mit Füßen treten, oder eine Regierung verschanzt sich, freiheitliche Rechte garantierend, hinter technokratischen Entscheidungen – und verliert wie in Deutschland, Großbritannien und Frankreich zunehmend an Volksnähe. Klar und deutlich erklärt Mounk die komplexen Gründe und Mechanismen, die die Demokratie zu Fall bringen können. Er benennt Maßnahmen, um bedrohte soziale und politische Werte für die Zukunft zu retten. Dazu gehört, eine breite Koalition gegen Populisten aufzubauen, die Unabhängigkeit der Justiz und Presse zu verteidigen, die Teilhabe der Bevölkerung an politischen Prozessen zu stärken, die soziale Ungleichheit zu bekämpfen – und vor allem die persönliche Komfortzone zu verlassen, um sich im Sinne der Demokratie politisch zu engagieren. Eine brillante und aufrüttelnde Analyse unserer politisch aufgeheizten Gegenwart. „Mit bestechender Klarsicht legt dieses Buch dar, wie der populistische Nationalismus zunimmt und unsere Demokratie herausfordert. Wenn Sie Yascha Mounk noch nicht kennen, so sollten Sie sich seinen Namen für die Zukunft merken.“ Francis Fukuyama, Autor des Bestsellers „Das Ende der Geschichte“ „Das Erstarken des autoritären Populismus zeigt, dass wir nicht länger davon ausgehen können, dass die liberale Demokratie das politische Modell der Zukunft ist. Diesen Standpunkt vertritt Yascha Mounk in seiner ernüchternden wie scharfsinnigen Analyse unserer politischen Gegenwart. Sein brillantes Buch leistet einen unschätzbaren Beitrag zur Debatte, woran die Demokratie krankt und was wir dagegen tun können.“ Michael Sandel, Autor des Bestsellers „Was man für Geld nicht kaufen kann“ „Zu den vielen Analysen, die dem immer bedrohlicher werdenden Siegeszug der Populisten gewidmet sind, steuert Yascha Mounk eine sehr kluge Einsicht bei: Der heutige nationalistische Populismus ist deshalb so gefährlich, weil er Demokratie und Rechtsstaat gegeneinander ausspielt. Am Ende verlieren beide. Zuerst wird die Demokratie illiberal und zur Tyrannei einer aufgepeitschten Mehrheit, um früher oder später in ein autoritäres Regime umzukippen, dem sich auch der behauptete Volkswillen beugen muss. Aber Mounks Buch mündet weder in Fatalismus noch in trotzigem Optimismus, sondern in konstruktiven Vorschlägen, die jeder Diskussion und jedes Engagements wert sind.“ Andreas Zielcke, Süddeutsche Zeitung

The End Of History And The Last Man

The End of History and the Last Man PDF
Author: Francis Fukuyama
Publisher: Simon and Schuster
ISBN: 0743284550
Size: 43.74 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : History
Languages : en
Pages : 432
View: 6949

Get Book



Book Description: Enhanced by a new afterword dealing with the post-September 11th world, a provocative exploration of issues of human society and destiny answers such questions as, is there a direction to human history? does history have an end? and where are we now? Reprint. 25,00 first printing.

Liberal Democracy As The End Of History

Liberal Democracy as the End of History PDF
Author: Christopher Hughes
Publisher: Routledge
ISBN: 113662497X
Size: 61.30 MB
Format: PDF
Category : Political Science
Languages : en
Pages : 228
View: 2795

Get Book



Book Description: Francis Fukuyama claims that liberal democracy is the end of history. This book provides a theoretical re-examination of this claim through postmodernist ideas. The book argues that postmodern ideas provide a valuable critique to Fukuyama’s thesis, and poses the questions: can we talk about a universal and teleological history; a universal human nature; or an autonomous individual? It addresses whether postmodern theories - concerning the movement of time, what it means to be human, and what it means to be an individual/subject - can be accommodated within a theory of a history that ends in liberal democracy. The author argues that incorporating elements of postmodern thought into Fukuyama’s theory makes it possible to produce a stronger and more compelling account of the theory that liberal democracy is the end of history. The result of this is to underpin Fukuyama’s theory with a more complex understanding of the movement of time, the human and the individual, and to show that postmodern concepts can, paradoxically, be used to strengthen Fukuyama’s theory that the end of history is liberal democracy. The book will be of interest to students and scholars of political theory, postmodernism and the work of Francis Fukuyama.

Die Demokratie Und Ihre Feinde

Die Demokratie und ihre Feinde PDF
Author: Robert Kagan
Publisher: Siedler Verlag
ISBN: 3641033713
Size: 36.14 MB
Format: PDF, Docs
Category : Social Science
Languages : de
Pages :
View: 5853

Get Book



Book Description: Plädoyer für eine demokratische Weltordnung Robert Kagan bringt die weltpolitische Situation seit dem Ende des Kalten Krieges auf den Punkt. Den demokratischen Staaten steht mit Russland, China und Iran eine wachsende Zahl nach Macht und Einfluss strebender autokratischer Regime gegenüber. Gleichzeitig werden die Werte des Westens vom Herrschaftsanspruch radikaler Islamisten bedroht. Leidenschaftlich und pointiert stellt uns Kagan vor die Alternative, entweder die Welt im Sinne unserer freiheitlich-demokratischen Vorstellungen zu formen oder uns in einer neuen Weltordnung einzurichten, die andere gestaltet haben. Nach dem Ende des Kalten Krieges keimte die Hoffnung, das Ende der Geschichte sei gekommen, eine friedvolle Zukunft liege vor uns. Diese Hoffnung war trügerisch. Die Jugoslawienkriege, der Kosovo-Konflikt und der 11. September zeigten auf brutale Weise, dass Nationalismen, ethnische Zugehörigkeiten und Religion die Völker nach wie vor trennen und in blutige Konflikte stürzen. Auch Großmachtansprüche gehören keineswegs der Vergangenheit an. Russland, China und Iran lassen ihre Muskeln spielen. Eindringlich ruft Robert Kagan die demokratischen Staaten dazu auf, sich zusammenzuschließen und gemeinsam für Demokratie und liberale Werte einzustehen. Die Geschichte ist zurückgekehrt, die hochfliegenden optimistischen Träume, die man nach dem Mauerfall und dem Zusammenbruch des Ostblocks gehegt hatte, sind ausgeträumt. Die Demokraten dürfen die Welt nicht den Despoten und Autokraten überlassen, sondern müssen aktiv an der Gestaltung einer neuen Weltordnung mitwirken. Kagan ist einer der scharfsinnigsten politischen Denker in den USA.

Identit T

Identit  t PDF
Author: Francis Fukuyama
Publisher: Hoffmann und Campe
ISBN: 3455005292
Size: 29.76 MB
Format: PDF, Docs
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 304
View: 3505

Get Book



Book Description: »Intelligent und klar – wir brauchen mehr Denker, die so weise sind wie Fukuyama.« THE NEW YORK TIMES In den letzten zehn Jahren ist die Anzahl der demokratischen Staaten weltweit erschreckend schnell zurückgegangen. Erleben wir gerade das Ende der liberalen Demokratie? Der US-amerikanische Politikwissenschaftler Francis Fukuyama, Autor des Weltbestsellers Das Ende der Geschichte, sucht in seinem neuen Buch nach den Gründen, warum sich immer mehr Menschen antidemokratischen Strömungen zuwenden und den Liberalismus ablehnen. Er zeigt, warum die Politik der Stunde geprägt ist von Nationalismus und Wut, welche Rolle linke und recht Parteien bei dieser Entwicklung spielen, und was wir tun können, um unsere gesellschaftliche Identität und damit die liberale Demokratie wieder zu beleben. »Einer der bedeutendsten Politikwissenschaftler der westlichen Welt.« DIE WELT

Das Licht Das Erlosch

Das Licht  das erlosch PDF
Author: Ivan Krastev
Publisher: Ullstein Buchverlage
ISBN: 3843721564
Size: 21.16 MB
Format: PDF, ePub
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 309
View: 4180

Get Book



Book Description: Nach dem Ende des Kalten Krieges wurde das liberal-demokratische Modell westlicher Prägung alternativlos. Heute zerbrechen weltweit Demokratien vor unseren Augen, zersetzt von Populismus, Nationalismus und der Abkehr von freiheitlichen Werten - gerade auch in Osteuropa. Warum hat der Westen seine Strahlkraft verloren? In ihrer brillanten Analyse zeigen Ivan Krastev und Stephen Holmes, dass das seinerzeit ausgerufene "Ende der Geschichte" in Wahrheit ein Zeitalter der Nachahmung einläutete. Drei Jahrzehnte lang sah sich der Osten gezwungen, den Westen zu imitieren, und versank in Gefühlen der Unzulänglichkeit, Abhängigkeit und des Identitätsverlusts. Inzwischen hat das Vorbild seine moralische Glaubwürdigkeit verloren - und ein gefährliches Wertevakuum geschaffen. "Ein bahnbrechendes Werk über die Politik seit dem Ende des Kalten Kriegs, das uns zwingt, bisherige Überzeugungen infrage zu stellen und die komplexe Dialektik aus Liberalismus und Antiliberalismus neu zu bewerten." George Soros "Es ist ein Buch, das einen dazu verführt, fast auf jeder Seite etwas zu unterstreichen und sich Anmerkungen zu machen. Mit dem Nachahmungsparadigma haben die Autoren ein anregendes Instrumentarium gefunden, um die massenpsychologischen Prozesse unserer Gegenwart offenzulegen. Die Fülle an überraschenden Einsichten und Beobachtungen ist beträchtlich, der detaillierte Blick auf Mentalitätsverschiebungen nicht durch die immer gleichen antifaschistischen Großbegriffe und Ismen verstellt." Die Zeit, Adam Soboczynski "Ivan Krastev ist einer dieser Philosophen, die auch Geschichtenerzähler sind; seine Pointen, Witze, Anekdoten sind Wegweiser, während er von einem Gedanken zum nächsten wandert...Zusammen mit dem New Yorker Rechtsphilosophen Stephen Holmes hat er gerade ein Buch veröffentlicht mit dem Titel "Das Licht, das erlosch. Eine Abrechnung". Und was für eine." Der Spiegel, Lothar Gorris "Ivan Krastev ist einer der großen europäischen Denker unserer Zeit." Timothy Snyder "Krastev zu lesen ist ein Genuss, denn in seiner stilistischen Kunst finden die Liebe zur Literatur, die politische Illusionslosigkeit und die Schönheit des Gedankens zusammen." Die Zeit, Elisabeth von Thadden "Stephen Holmes ist einer der brillantesten politischen Philosophen Amerikas." Tzvetan Todorov

Konvergenz Oder Divergenz Die Zukunft Der Varieties Of Capitalism

Konvergenz oder Divergenz   Die Zukunft der Varieties of Capitalism PDF
Author: Malte C. Daniels
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638167224
Size: 17.94 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 26
View: 2978

Get Book



Book Description: Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich VWL - Mikroökonomie, allgemein, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Seminar: Varieties of Capitalism, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Forschungsfeld der „Varieties of Capitalism“, das Unterschiede in der Verfasstheit kapitalistischer Wirtschaftsysteme zum Gegenstand hat, erfreut sich reger Beachtung. Dies lässt sich nicht nur dadurch erklären, dass mit dem Zusammenbruch planwirtschaftlicher Wirtschaftsysteme der Gesellschaftsforschung ein dankenswertes Theoriegebiet abhanden gekommen ist und somit Unterschiede zwischen den verbleibenden und neu entstandenen Marktwirtschaften vermehrt in das Blickfeld rückten, sondern insbesondere dadurch, dass sich in der „Varieties of Capitalism“ – Forschung eine Reihe wohletablierter Erklärungsansätze verschiedener Disziplinen fruchtbar anwenden ließen und lassen. So befindet sich die theoretische Auseinandersetzung mit dem Feld „Varieties of Capitalism“ im Schnittpunkt zwischen den Wirtschaftswissenschaften, die etwa mikro- und makroökonomische Begriffe wie Pfadabhängigkeit, Komplementarität und komparative Vorteile einbringen und den Sozial- und Politikwissenschaften, die die Wichtigkeit von Institutionen in der Forschung betonen. In dieser Arbeit werden zunächst unter 1. die Unterschiede verschiedener kapitalistischer Wirtschaftsysteme beschrieben und eine Klassifizierung dieser in homogene Gruppen, „Liberal Market Economies“ und „Coordinated Market Economies“ nach Hall und Soskice (2001) dargestellt. Anschließend werden unter 2. Ansätz(e?) wie komparative Vorteile zur Erklärung dieser Differenzen betrachtet. Im folgenden Hauptteil der Arbeit werden unter 3. und 4. Argumente, die für oder gegen eine Persistenz dieser Unterschiede zwischen kapitalistischen Wirtschaftsystemen sprechen, kritisch gegenüber gestellt.