L Opera Completa Di Poussin

L Opera completa di Poussin PDF
Author: Nicolas Poussin
Publisher:
ISBN:
Size: 30.56 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Painters
Languages : en
Pages : 136
View: 4200

Get Book



Book Description:

Poussins Parerga

Poussins Parerga PDF
Author: Henry Keazor
Publisher:
ISBN:
Size: 76.63 MB
Format: PDF
Category : Classicism in art
Languages : de
Pages : 384
View: 669

Get Book



Book Description: Die hier vorgelegte Studie befasst sich mit den Objektarrangements in den Gemalden des franzosischen Barockmalers Nicolas Poussin (1594-1665). Zu ihrer Bezeichnung wird ein Begriff vorgeschlagen, den der Kunstler in einem seiner Briefe selbst verwendet hat, der "Parergon" (griech.: Beiwerk). Die systematische Untersuchung dieser bisher von der Forschung vernachlassigten Parerga fuhrt quer durch das gesamte Oeuvre Poussins hindurch und liefert eine Fulle neuer Erkenntnisse zu allen Aspekten der Kunst eines der grossten Maler des 17. Jahrhunderts. Da zugleich eine umfassende Illustration der besprochenen Werke angestrebt wurde, liegt hier nach langerer Zeit wieder eine reichhaltig ausgestattete Monographie zu Nicolas Poussin vor.

Pietro Testa

Pietro Testa PDF
Author: Stefan Albl
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3205213467
Size: 21.41 MB
Format: PDF, ePub
Category : Art
Languages : de
Pages : 371
View: 5381

Get Book



Book Description: Bislang galt das Interesse der Forschung den Zeichnungen, der Druckgraphik und Kunsttheorie von Pietro Testa. Die Malerei hat dagegen nur wenig Aufmerksamkeit erfahren. Die vorliegende Publikation untersucht erstmals das malerische Œuvre eines Künstlers, der zwischen 1628 und 1650 in Rom und Lucca tätig war. Mit dem Ziel, den Künstler im Kontext der römischen Barockmalerei neu zu positionieren, wird die Malerei nicht als isoliertes Phänomen innerhalb des Schaffens von Pietro Testa behandelt, sondern stets in Beziehung zu seinen Zeichnungen und Radierungen, seiner Kunsttheorie und seinem sozialen Umfeld gesetzt. Das Verhältnis des Malers zu Auftraggebern wie Cassiano dal Pozzo, Vincenzo Giustiniani und Girolamo Buonvisi werden ebenso analysiert, wie seine fruchtbaren, manchmal auch konfliktgeladenen Beziehungen zu Pietro da Cortona, Domenichino, Nicolas Poussin und Pierfrancesco Mola. Die im Werkkatalog enthaltenen Informationen zu Literatur, Provenienz, Stil, Ikonographie und Datierung der Gemälde, basieren auf langjährigen Forschungen in europäischen und amerikanischen Archiven und Sammlungen. Während lange Zeit davon ausgegangen wurde, dass Testa hauptsächlich als Nachzeichner antiker Kunstwerke tätig war und als Schöpfer von Radierungen hervortrat, während der Forschung nicht mehr als 17 Gemälde bekannt waren, zeigen die hier zusammengetragenen und kommentierten 32 Gemälde, dass die Malerei ursprünglich einen wesentlich bedeutenderen Stellenwert im Schaffen des Künstlers einnahm, als bisher angenommen wurde.

Mysterien Im Hain Von Ariccia

Mysterien im Hain von Ariccia PDF
Author: Ralph Häfner
Publisher: Verlag Wilhelm Fink
ISBN: 3846751294
Size: 77.24 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Art
Languages : de
Pages : 153
View: 2948

Get Book



Book Description: Im März 1624 ließ sich Nicolas Poussin (1594-1665) in Rom nieder. Für seine Auftraggeber schuf er eine Reihe von Landschaftsbildern, deren Gehalt er rätselhaft verschlüsselt hat. An den Freund Paul de Chantelou schreibt er: "Lesen Sie die Handlung und das Bild, um zu erkennen, ob alles dem Sujet angemessen ist." Ralph Häfner stellt Poussins rätselhafte "Landschaft mit Numa Pompilius und der Nymphe Egeria" (heute im Musée Condé, Chantilly) in den Kontext der intellektuellen Debatten in Rom um 1630. In seiner formalen Konzeption entfaltet das Gemälde mannigfaltige Aspekte der Bedeutung, die sich einer genaueren Allegorese erschließen. "Handlung" und "Bild"-Komposition sind im Sinne pythagoreischer Denkfiguren stimmig zu lesen. Zugleich handelt es sich um eine bemerkenswerte Auseinandersetzung mit der neuen Astronomie, mit der Galileo Galilei unter der Protektion von Papst Urban VIII. bis zu seiner zweiten Verurteilung 1633 prominent hervorgetreten war. Das Bild gerät damit zur Signatur eines kritischen Augenblicks im gesellschaftlichen Leben der römischen Aristokratie.

Journal Of Swiss Archaeology And Art History

Journal of Swiss archaeology and art history PDF
Author:
Publisher:
ISBN:
Size: 29.94 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Archaeology
Languages : de
Pages :
View: 6708

Get Book



Book Description:

Nicolas Poussin Landschaft Mit Pyramus Und Thisbe

Nicolas Poussin  Landschaft mit Pyramus und Thisbe PDF
Author: Oskar Bätschmann
Publisher:
ISBN:
Size: 34.40 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Painting, French
Languages : de
Pages : 87
View: 5904

Get Book



Book Description:

Schelling Und Die Bildende Kunst

Schelling und die bildende Kunst PDF
Author: Arne Zerbst
Publisher: Verlag Wilhelm Fink
ISBN: 3846750670
Size: 76.35 MB
Format: PDF, ePub
Category : Philosophy
Languages : de
Pages : 440
View: 153

Get Book



Book Description: Friedrich Wilhelm Joseph Schellings Kunstphilosophie stellt innerhalb der Geschichte der Ästhetik den ersten Versuch dar, eine wechselseitige Durchdringung philosophischer Systematik und kunsthistorischer Darstellung zu vollziehen. Diese herausgehobene Position erwächst aus Schellings prinzipieller Hochschätzung der Kunst. Erst aus dem Gedanken der hierarchischen Gleichsetzung von Philosophie und Kunst kann ein Werk der Kunstphilosophie erwachsen, welches in sich selbst diese Gleichheit umzusetzen willens und in der Lage ist. Die Gleichberechtigung von Philosophie und Kunst nimmt folglich auch die vorliegende Untersuchung in die interdisziplinäre Pflicht, dem die Ästhetik grundsätzlich bestimmenden Verhältnis von konkreter Werkkenntnis und philosophischer Systematik am Beispiel Schellings nachzuspüren.

France In The Golden Age

France in the Golden Age PDF
Author: Pierre Rosenberg
Publisher: Metropolitan Museum of Art
ISBN: 0870992953
Size: 11.63 MB
Format: PDF, ePub
Category : Classicism in art
Languages : en
Pages : 397
View: 7727

Get Book



Book Description:

Kritische Berichte

Kritische Berichte PDF
Author:
Publisher:
ISBN:
Size: 44.92 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Art
Languages : de
Pages :
View: 2915

Get Book



Book Description:

Poussin And France

Poussin and France PDF
Author: Todd Olson
Publisher: Yale University Press
ISBN: 9780300093384
Size: 65.42 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Art
Languages : en
Pages : 316
View: 3922

Get Book



Book Description: Nicolas Poussin, perhaps the most famous French painter of the seventeenth century, lived and worked for many years in Rome. Yet he remained deeply engaged with cultural and political transformations occurring in France, argues Todd R Olson in this original exploration of Poussin's paintings, their production, and their reception. Poussin's references to ancient literature and sculpture addressed a political elite -- the Robe nobility -- whose humanist education in classical antiquity equipped them to relate Greek and Roman history to contemporary events and to deploy ancient precedents in legalistic and political arguments. When the French civil war known as the Fronde erupted in the middle of the seventeenth century, the paintings that Poussin exported to France responded directly in both subject and style to the crisis in monarchical authority and the disenfranchisement of his Robe patrons. Olson demonstrates that Poussin's association with a disgraced political group, his loss of official support, and his exile in Italy imbued his history paintings with a symbolic weight. The painter's audience considered the hardearned pleasures of his restrained, difficult pictorial style a benchmark of integrity as well as a criticism of the Regency's indiscriminate collecting practices and taste for foreign luxury. Poussin transformed the easel painting -- its making and collection -- into an expression of cultural and political commitments binding a community. Olson's fresh insights reveal the importance of this painter's work to a learned and powerful French constituency at a critical moment in French history and demonstrate that Poussin's famously timeless style was far more responsive tohistorical contingencies than has been previously recognized.