Die Transintentionalit T Des Sozialen

Die Transintentionalit  t des Sozialen PDF
Author: Rainer Greshoff
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783531140377
Size: 47.32 MB
Format: PDF, Docs
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 484
View: 7411

Get Book



Book Description: Gegenstand des Buches sind die "nicht-intendierten Folgen" von Kommunikationsverkettungen und Handlungsinterferenzen, die gleichsam "hinter dem Rücken" der Akteure maßgebliche Auswirkungen auf soziale Ereignisse und Strukturen haben. Mit Beiträgen von Eva Barlösius, Dietmar Braun, Thomas Brüsemeister, Rainer Greshoff, Matthias Junge, Georg Kneer, Thomas Kron, Wil Martens, Uwe Schimank, Wolfgang Ludwig Schneider und Thomas Schwinn.

Soziologische Handlungstheorie

Soziologische Handlungstheorie PDF
Author: Bernhard Miebach
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783531168548
Size: 37.81 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 480
View: 5120

Get Book



Book Description: In diesem Einführungsbuch werden die wichtigsten handlungstheoretischen Ansätze dargestellt und auf Beispiele angewendet. Neben den modernen Klassikern Mead, Schütz, Goffman, Garfinkel, Parsons und Homans werden auch die neueren Ansätze von Habermas, Berger und Luckmann, Luhmann, Coleman, Esser und Giddens erklärt. Die einzelnen Theorien werden nach einem durchgängigen Schema dargestellt: Nach der Vorstellung der Grundidee werden die zentralen Begriffe des jeweiligen Ansatzes definiert, um anschließend den Argumentationszusammenhang der Theorie erläutern zu können. Abschließend wird jeweils die Theorie anhand eines Beispiels veranschaulicht.

Transintentionalit T Simmel Und Goffmann Im Vergleich

Transintentionalit  t   Simmel und Goffmann im Vergleich PDF
Author: Thomas Kron
Publisher:
ISBN:
Size: 47.25 MB
Format: PDF
Category :
Languages : de
Pages : 36
View: 5451

Get Book



Book Description: Abstract: Im Mittelpunkt des Beitrags steht die Frage, was die soziologischen Klassiker Georg Simmel und Erving Goffman zum Thema "Transintentionalität" beitragen können. Transintentionalität bedeutet nach der Definition des Autors, dass die Genese einer sozialen Aggregation nicht mit den Intentionen der an ihr beteiligten Akteure kongruent ist. Die eher mikrosoziologischen und individualistischen Perspektiven von Simmel und Goffman sind nach Ansicht des Autors geeignet, die beobachtete Wirklichkeit für die in ihr erkennbaren Strukturen transparent zu machen. Er arbeitet die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Simmel und Goffman in Bezug auf die sozialen Folgen des Handelns als Konsequenz von Transintentionalitäten heraus und ordnet die soziologischen Annahmen in ein Kategorienschema ein, durch welches Transintentionalität als Phänomen beobachtet werden kann. Als transintentionale Folgen und damit als Konsequenz der jeweiligen Beobachterperspektive identifiziert er vier verschiedene Ar

Aspekte Der Ph Nomenologischen Theorie Der Wissenschaft

Aspekte der ph  nomenologischen Theorie der Wissenschaft PDF
Author: Dimităr Ginev
Publisher:
ISBN:
Size: 29.34 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Hermeneutics
Languages : de
Pages : 222
View: 4167

Get Book



Book Description:

Handeln Und Strukturen

Handeln und Strukturen PDF
Author: Uwe Schimank
Publisher: Beltz Juventa
ISBN: 9783779914877
Size: 75.47 MB
Format: PDF, Kindle
Category :
Languages : de
Pages : 368
View: 6743

Get Book



Book Description:

Bourdieu Und Luhmann

Bourdieu und Luhmann PDF
Author: Armin Nassehi
Publisher:
ISBN:
Size: 46.43 MB
Format: PDF, ePub
Category : Sociology
Languages : de
Pages : 271
View: 2535

Get Book



Book Description:

Der Aufsteiger

Der Aufsteiger PDF
Author: Peter Alheit
Publisher:
ISBN:
Size: 19.33 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Germany
Languages : de
Pages : 458
View: 918

Get Book



Book Description: "Es ist ein moderner " Traum", dass jeder durch Talent und Leistung sei- nen sozialen Aufstieg verwirklichen könne. Die Autoren untersuchen anhand autobiografischer Zeugnisse, was Aufstieg jeweils zum Ende des 18., 19. und 20. Jahrhunderts bedeutete und mit wel- chen Erfahrungen er verknüpft war"--DNB.

Regel Und Ausnahme

Regel und Ausnahme PDF
Author: Günther Ortmann
Publisher:
ISBN:
Size: 79.54 MB
Format: PDF, Docs
Category : Individualism
Languages : de
Pages : 337
View: 3723

Get Book



Book Description:

Geographien Kultureller Praxis

Geographien kultureller Praxis PDF
Author: Marc Boeckler
Publisher:
ISBN:
Size: 72.28 MB
Format: PDF, ePub
Category : SOCIAL SCIENCE
Languages : de
Pages : 337
View: 5203

Get Book



Book Description: Lässt sich im globalen Zeitalter noch eine Wirklichkeitswissenschaft "Anderer Orte" betreiben? Auf der Grundlage einer kritischen Auseinandersetzung mit Konzepten von Kultur, Raum und Praxis richtet diese Studie ihren entterritorialisierten Blick zunächst auf die allgemeine Denkfigur des Unternehmers und dann nach Syrien. Dort begleitet der Autor Industrieunternehmer durch ihren ökonomischen, politischen und sozialen Alltag und stellt sie sowohl als hybride Makler zwischen den Welten wie auch als machtvolle Akteure materieller und symbolischer Grenzziehungen vor. Mit seiner postkolonialen Perspektive versteht sich dieser Band als Beitrag zu einer kulturellen Geographie der globalen Moderne.

Pierre Bourdieus Konzeption Des Habitus

Pierre Bourdieus Konzeption des Habitus PDF
Author: Alexander Lenger
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531186698
Size: 53.23 MB
Format: PDF
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 398
View: 599

Get Book



Book Description: Der Sammelband widmet sich theoriegeschichtlich, methodologisch und interdisziplinär dem Konzept des Habitus von Pierre Bourdieu. Im ersten Teil werden die philosophischen und sozialwissenschaftlichen Hauptquellen und Ursprünge des Begriffs in jeweils eigenen Beiträgen herausgearbeitet. Mit diesem vertieften Verständnis werden Potenziale erschlossen, die das Habituskonzept für zukünftige theoretische und empirische Forschung bereithält. Daran anschließend stellt ein zweiter Teil die bisher einflussreichsten Ansätze der empirischen Habitusanalyse vor. Im dritten Teil schließlich wird aufgezeigt, wie das Habituskonzept in verschiedenen Fachdisziplinen zur Anwendung kommt und zur Klärung sowohl fachinterner als auch interdisziplinärer Fragestellungen beitragen kann. Hierzu werden aktuelle fachspezifische Diskussionen aufgegriffen und aus Bourdieu’schem Blickwinkel analysiert. Die Beiträge des Bandes zeigen, dass Bourdieu mit der Habitus-Feld-Theorie eine allgemeine Theorie konflikthafter Differenzierung vorgelegt hat, die nicht nur Mikro- und Makroebene verbindet, sondern ihren wissenschaftlichen Wert darüber hinaus für verschiedenste Disziplinen, analytische Ebenen und soziale Phänomene unter Beweis stellt.